Mitsegeln

Hallo Freunde,

bin ab Oktober wieder am Schiff und segle Mitte November von Guatemala Rio Dulce über die Inseln von Honduras nach Panama. Dort verbringe ich bei den Kuna Indios auf den San Blas Inseln die Zeit über Weihnachten Neujahr bis Ende Jänner. Gerne könnt ihr mich dort besuchen!

 

San Blas Inseln                                                                                                                                Überfahrt Belize-Panama                         Küste Belize

Törns 2018/2019

 

  • Sa, 12.11.2018 - Sa, 26.11.2018 (15 Tage) ab Rio Dulce Guatemala, an Coxen Hole Roatan Honduras
  • Überstellungstörn 28.11. - 19.12. 2018 (22 Tage) ab Routan - an Portobello Panama 
  • Sa, 05.01.2019 - Sa, 19.01.2019 (15 Tage) ab/an Portobello Panama
  • Sa, 26.1. - Sa, 9.2.2018 (15 Tage) ab/an Portobello Panama
  • Überstellungstörn So, 10.2. - So, 24.2.2018 (15 Tage) ab Portobello Panama, an Belize City
  • So, 24.2. - So, 10.3.2018  (15 Tage) ab/an Belize City
  • so, 10.3. - So, 24.3.2018  (15 Tage) ab Belize City / an Placencia Belize

 

 

Es besteht auch die Möglichkeit bei der gesamten Überstellung von Rio Dulce bis Panama dabei zu sein (ca. 4-5 Wochen)

 

Wir segeln aus dem atemberaubenden Rio Dulce ins Karibische Meer – streifen die südlichen Inseln von Belize und erreichen nach Tagen die Bay Islands, Utila und Roatan, an der Küste von Honduras. Hier bleiben wir für einige Tage, schnorcheln im glasklaren Wasser über bunte Riffe, versorgen uns mit frischen Lebensmitteln und hier ist auch ein guter Platz für Crewwechsel, denn hier gibt es gute Fähr- und Flugverbindungen. 

 

Danach segeln wir in großem Bogen um Honduras und Nicaragua nach Providencia, einer kleinen Insel, die zu Kolumbien gehört. Die Insel ist bekannt für Ihre wunderschöne Unterwasserwelt und hat wenig Tourismus.

 

Von dort geht es weiter nach Portobello Panama, von wo aus wir die San Blas Inseln mit den Kuna-Indianern besuchen. In diesem noch teilweise vom Massentourismus unberührten Inselreich ankern wir hinter flachen, kleinen Palminseln mit wunderschönen Sandstränden und glasklarem Wasser über Korallenriffen. Wir machen Ausflüge zu Wasserfällen und fahren mit dem Beiboot in Flüsse hinein, wo wir mit etwas Glück Krokodile, Iguanas und unzählige Vogelarten sehen werden.

 

Die Kosten für die Erhaltung eines Bootes sind sehr hoch, weshalb ich einen Kostenbeitrag verlangen muss. Der Kostenbeitrag beträgt pro Woche 480.- Euro /Person. Für die Bordkassa muß man zwischen 100 und 200 Euro die Woche je nach Verbrauch rechnen. 

Die Florimell ist ein Nichtraucherschiff. Gerne kann an Bord auch mitgearbeitet werden. Ein freundschaftlicher Umgang an Bord wird vorausgesetzt. Alle Details findest du in unserem Bordleben. 

 

Herzlich Willkommen!

Was es an Bord zu beachten gilt, findest du in den Bordregeln und in den FAQ!